Monday, 04 October 2010 12:10

Balmain

Written by 
Rate this item
(0 votes)
christophe_decarninChristophe Decarnin

Pierre Balmain (1914-1982) begann 1933 mit dem Studium der Architektur an der École nationale supérieure des beaux-arts de Paris, das er jedoch nicht beendete. Ab 1934 wandte er sich der Mode zu . Nach Kriegsende 1945 eröffnete er sein erstes eigenes Atelier in der Rue François 1er in Paris.


In den 1960er Jahren war Pierre Balmain am Höhepunkt seines Schaffens. Zu seinem Kundenkreis zählten Brigitte Bardot, Katharine Hepburn, Marlene Dietrich, Hildegard Knef und Königin Sirikit.


Seit Februar 2006 zeigt das Haus Balmain wieder Prêt-à-porter-Kollektionen, kreiert vom Ende 2005 eingestellten Designer Christophe Decarnin.


Markenzeichen der neuen Balmain-Damenmode sind sperrige Schulterpolster, goldene Reißverschlüsse, Strass-Applikationen, enge Schnitte, zerlöcherte Stoffe und Military-Einflüsse.

 

Read 1011 times

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.